Aktuelles



Meroübung 09.11.2019

09. November 2019

An diesem Samstag beteiligten wir uns an einer Mero-Übung Abschitt B10, bei dem wir mit dem Einsetzen einer 20 m Ölsperre im Bereich “Seppenhausen” gefordert sind. Nach Alarmierung über Fahrzeugfunk fuhren wir die Einsatzstelle ein und setzen planmäßig die Ölsperre ein. Der abgelagerte Schlick und die verwachsene Böschung erleichterten es uns nicht und bei der Besichtung durch Kreisführung und Mero-Vertreter wurde dieses Problem gleich angesprochen. Nach Abbau der Ölsperre trafen wir uns mit allen eingesetzten Kräften im Feuerwehrgerätehaus in Neutraubling zu einer Nachbesprechung und zu einer Brotzeit.

THL Leistungsabzeichen 2019

27. Oktober 2019

Diese Jahr war es wieder soweit, wir veranstalteten für 3 Gruppen eine Leistungsprüfung THL. Eine “Bronzegruppe” und zwei Gruppen mit erfahrenen Aktiven legten die Prüfung in verschiedenen Stufen, welche von KBI Bornschlegl, KBM Koller und KBM Stöckl durchgeführt wurde, mit Erfolg ab. Beide bereits erfahrenen Gruppen übten am Prüfungssamstag ab 8.00 Uhr und legten die Prüfung ab 15.00 Uhr ab, die Bronzegruppe hatte in den zwei vorangegangen Wochen mehrere Übungstermine um ihr Wissen zu erlangen. BGMin Kerscher war bei der Prüfung und der anschließenden Abzeichenverleihung in unserer Vereinsgaststätte Schellerer anwesend und zeigte sich erfreut über die hohe Anzahl von Teilnehmern und besonders über die beiden beteiligten Feuerwehrdamen.

Die Führung der FF Wiesent bedankt sich bei den 23 Teilnehmern für die Bereitschaft wieder einen Samstag bzw. etliche Abende für die Ausbildung bei der Feuerwehr zu opfern und beim Schiedsrichterteam für die Abnahme der Prüfung. Die Gemeinde Wiesent spendete allen Teilnehmern im Anschluss an die Verleihung ein Essen, hierfür an dieser Stelle herzlichen Dank.

Schule besucht die Feuerwehr

19. Oktober 2019

Auch in diesem Jahr bekamen wir wieder Besuch von den Grundschülern der Schule Wiesent. 2 Klassen kamen an diesem Vormittag vorbei und ließen sich die Feuerwehr erklären, wozu wir gerne bereit waren.

Wir hoffen, daß aus unserern jungen Besuchern die Feuerwehrleute der Zukunft werden!

Wissenstest 2019

13. Oktober 2019

Auch in diesem Jahr nahmen die Jugendlichen unserer Ortswehren am Wissenstest teil.

“Chefausbilder” Christan Limmer hielt die Ausbildung vorbildlichst ab und es war für die Teilnehmer kein Problem die anschliessende Prüfung durch KBM Koller zu bestehen.

Vielen Dank an die Teilnehmer, den Ausbilder und den Prüfer für das opfern Ihrer Freizeit.

 

Foto: Meilinger Sandra

 

 

Ein besonderer Einsatz

16. September 2019

Am 14.09.2019 endete der 10. Jubiläumslandkreislauf bei uns in Wiesent. Wir und unsere Gemeindefeuerwehren Dietersweg und Kruckenberg wurden von der Gemeinde gebeten, bei diesem Event die Verpflegung der rund 6000 Gäste zu übernehmen. Somit gingen wir an diesem Samstag in einen für uns gigantischen “Verpflegungseinsatz”. Gemeinsam meisterten die rund 70 Helfer aus den drei Wehren diese Aufgabe. Die Zusammenarbeit unter den eingesetzten Helfern und Helferinnen, aber auch mit dem ebenso im Einsatz befindlichen SV Wiesent war hervorragend. Die bei manchen im Vorfeld herrschende Skepsis wurde durch das absolut spaßige Arbeitsklima schnell vertrieben. Es hatten, so hoffen wir, alle Beteiligten ihre Freude an der Aktion.

 

Auf diesem Wege bedanken wir uns bei alle Helfern und Helferinnen aller 3 Gemeindewehren, die Führungsmannschaften sind mit Stolz erfüllt aufgrund der gemeisterten Aufgabe “Ihr seid Spitze”!

 

 

Gemeinsame Leistungsprüfung FF Dietersweg und FF Wiesent

14. August 2019

 

 

Artikel aus der Donaupost von Sandra Meilinger

Übung in Eidenzell

01. August 2019

Am Freitag den 26.07.2019 nahmen rund 15 Aktive an einer Großübung im Wiesenter Gemeindeteil Eidenzell bei Fam. Dengler teil. Zusammen mit den Feuerwehren aus Dietersweg (örtlich zuständig), FF Wörth, FF Kruckenberg, FF Aumbach und FF Rettenbach nahmen wir eine “Brandbekämpfung” vor und errichteten eine Wasserförderung über lange Wegstrecke, welche in unserem Faltbehäter aus der Beladung des TSF endete und als Puffer diente. Wir versorgten mit dem Wasser  die FF Rettenbach für die Löscharbeiten.

 

Bei sehr sommerlichen Temperaturen wurden von allen Teilnehmern Höchstleistungen erbracht und die Übung wurde zu einem Erfolg. Vor Ort machten sich KBR Scheuerer, KBI Bornschlegl, KBM Koller sowie die stellvertretenden Bürgermeister von Wörth Josef Schütz und von Wiesent Herbert Hanwalter ein Bild von der Zusammenarbeit der Feuerwehren aus zwei Landkreisen.

Abschluss Basismodul Truppausbildung

15. Juni 2019

Nach über einjähriger Ausbildung durch die örtlichen Kommandanten und den Gruppenführern war heute der Abschluss des Basismoduls der Truppausbildung der Feuerwehrern Dietersweg, Kruckenberg und Wiesent. Alle 14 Teilnehmer legten erfolgreich die Prüfung vor den Schiedsrichtern KBI Bornschlegl, KBM Koller und KBM Bosl ab. Auch KBR Scheuerer und unsere BGMin Elisabeth Kerscher waren anwesend als die Prüflinge ihre Aufgaben erfüllten und ließen den Stellenwert dieser Grundausbildung erkennen. Bei sehr sommerlichen Temperaturen wurden die geforderten Einzelaufgaben, die Einsatzübung und die theoretische Prüfung mit Erfolg abgelegt. Dazu dürfen wir recht herzlich gratulieren.

Wir möchten uns bei allen Teilnehmern, Ausbildern, den Schiedsrichtern und natürlich bei den Helfern aus allen Wehren welche beim Prüfungsablauf und der Verpflegung der Teilnehmer mitarbeiteten recht herzlich bedanken.

Neue Ausrüstung “Waldbrandkomponente”

02. Juni 2019

Seit Frühjahr 2019 steht unserer Feuerwehr eine “Waldbrandkomponente” zur Verfügung. Dieses in Eigenregie von unseren fleißigen Kameraden erstellte Waldbrandpaket, finanziert wieder durch den Feuerwehrverein, wird im Falle von Freiflächen- und Waldbränden an den gemeindlichen bzw. an einen vorhanden Traktor angedockt. Es kann damit auf schlechten bzw. unbefestigten Wegen bis zum Brandherd vorgedrungen werden und die notwendigen Löscharbeiten können ohne großen Aufwand erfolgen.

Ein Dank an unsere Sachspender, Metallbau Jobst und Anhängerbau Stedele an dieser Stelle.

Als Beladung sind vorhanden:

1 IBC Container 1000 l, 1 Pumpe Mast NP 4 B 400l/min, 6 x 30 m D-Schlauch, 3 x D-Mehrzweck-Strahlrohr , 1 x C-Schlauch 15 m, 1 x Verteiler DCD, 3 x Wiedehopfhaue, 3 x Feuerpatsche, 3 x Löschrucksack Inhalt 25 L

Investition in die Sicherheit

30. Mai 2019

Unser Verein hat in die Sicherheit der Aktiven investiert. Das Fahrlicht unseres nun schon 33jährigen TSF auf Unimog-Fahrgestell war mit Sicherheit verbesserungswürdig. Wir entschieden uns das Fahrzeug mit neuerster LED-Lichttechnik auszustatten. Rund 3000 Euro waren zu investieren um dem Fahrer des Gefährts bei Dunkelheit den Weg ordentlich zu Leuchten. Nach dem Einbau der Scheinwerfer durch unserern Elektroexperten Patrick Rengsberger und der Einstellung durch die KFZ-Werkstatt Saller sind wir nun im Nachteinsatz gut ausgeleuchtet unterwegs.

 

Herzlichen Dank an Patrick für seine wertvolle Arbeit! Auch bei den Unterstützern unter unserer Bevölkerung, welche  bei allen unseren Aktionen zum Sammeln von Spenden spendabel sind, dürfen wir uns bedanken, ohne Eure Anerkennung wären solche Verbesserungen nur schwer möglich!