Gerätehausanbau



Wohlfühlgefühl

09. August 2014

Nach über einem Jahr in unserer “neuen” Arbeitsstätte, können wir sagen, die Ausführung in dieser Form hat sich bewährt, die Voraussetzung für eine gute Feuerwehrarbeit wurde geschaffen.

Zum Abschluss nochmals herzlichen Dank an alle Helfer, welche mit über 3500 Arbeitsstunden dieses Ergebnis erzielt haben. Auch nochmal vielen Dank an die Gemeinde Wiesent mit ihren Entscheidern, die uns in jeglicher Hinsicht immer voll und ganz unterstützt haben.

Anbei noch ein paar Fotos vom Gerätehaus mit Anbau.

 

Umkleideraum bezogen

04. November 2012

Nachdem die Bauarbeiten bis auf ein paar Feinarbeiten abgeschlossen sind, konnten wir heute nach der Übung am Haus Hermannsberg, den Umzug in die neue Umkleide vollziehen.

Nun steht nur noch das Großreinemachen und saubere Einrichten des Gerätehauses an, dann kann unser neues Fahrzeug im Januar 2013 kommen!

 

 

 

Weiter mit großen Schritten

14. Juli 2012

An diesem Samstag wurde der Strukturputz am Anbau angebracht.

Viele fleißige Helfer haben dazu beigetragen, daß wir nun schon so weit sind. Es stehen noch einige Fliesen- und Malerarbeiten (außen) sowie die Erstellung der Außenanlagen an. Bis Herbst 2012 sollte dies zu schaffen sein. So wie es im Moment aussieht, wird heuer auch noch der Anschluß an die gemeinsame Heizung mit dem SV Wiesent zustande kommen.

Mit der Aktion von diesem Samstag haben wir die 3000 Stunden-Linie überschritten, eine stattliche Anzahl von unendgeltlichen Arbeitsstunden liegt nun hinter uns.

Nachfolgend ein paar Bilder der erledigten Arbeiten:

 

Es geht voran!

02. Juni 2012

Weiter gehen die Ausbauarbeiten! Nun ist bereits ein Teil der neuen Fahrzeughalle gefliest, der Estrich auf Fußodenheizung ist im Ankleideraum gelegt und die Durchgänge sind mit Riffelblech-Verkleidungen versehen. Auch die Elektroarbeiten schreiten zügig voran und dem baldigen Bezug steht nichts mehr im Wege.

Auf den folgenden Bildern wieder unsere Mitglieder (und solche die es hoffentlich werden) bei der Arbeit,  noch immer keine einzige Arbeitsstunde verrechnet!

Weiter geht´s mit dem Anbau

05. Mai 2012

Wieder ist viel geschehen, Estrich- und Fliesenarbeiten sind voll im Gange und wir konnten in der 1. Maiwoche unsere neue Werkstatt einräumen. Wieder ein paar Bilder von den fleißigen Helfern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unser “Werk”

01. Februar 2012

Mit dem am 20.04.2010 abgesegneten Beschaffungskonzept, HLF 20/16 und Anbau an das Gerätehaus für den Stellplatz des neuen Fahrzeuges,  war der Weg geebnet, um die Planung und Erstellung des Anbaus zu beginnen. Die Feuerwehr Wiesent bot der Gemeinde an, sämtliche Arbeiten inkl. Planung kostenlos zu übernehmen, womit von der Gemeinde nur die anfallenden Materialkosten getragen werden müssen. Einige Arbeiten, wie Erdarbeiten, Tor- und Fenstermontage wurden von jeweiligen Fachbetrieben ausgeführt, aber ansonsten entstanden bis zum jetzitgen Zeitpunkt keine verechenbaren Arbeitsstunden!

Anbei ein paar Fotos vom Bauverlauf bis zum derzeitigem Stand:

 

 

Bis jetzt wurden von unseren Mitgliedern über 2200 unentgeltliche Arbeitsstunden geleistet!

Der Zeitplan sieht vor, das bis Ende 2012 der Aussenputz nach Fertigstellung der Innenausbauarbeiten angebracht wird.

Im Frühjahr 2013 sollen die Außenanlagen fertiggestellt werden

Und daß alles wieder in Eigenleistung!